Geschichte der Legostadt

Rom wurde nicht an einem Tag erbaut - und auch diese Legostadt hat etwas länger Zeit in Anspruch genommen. Und den Ort gewechselt hat sie auch, das gleich drei Mal.

Ursprünglich wurde die Stadt in meinem Kinderzimmer erbaut, begonnen im Jahr 1996.  Nach einiger Zeit stellte es sich als unpraktisch heraus, dass die Kabeln für die Beleuchtung direkt unter den Straßenplatten liegen. Daher wurde die Legostadt abgetragen und auf einer erhöhten Platte erneut errichtet. In den folgenden Jahren wuchs die Stadt immer heran, bis bald der  Platz nicht mehr reichte.

Die Stadt wurde den Spielraum im Keller verfrachtet und neu erbaut. Schon bald aber zeigte sich, dass auch hier nicht ausreichend Platz vorhanden ist. Schon nach kurzer Zeit war wieder zu wenig Ausbaufläche vorhanden. 

2003 erfolgte die Übersiedlung zum (vorerst ?)endgültigen Ort am Dachboden des Hauses, der für die Stadt eigens umgebaut wurde.

Von 2003 an wuchs die Stadt weiterhin an, über die Jahre kamen vor allem neue Hochhäuser hinzu, welche die Skyline der Stadt bilden.

Mittlerweile finden kaum noch Änderungen statt, hie und da kommen aber kleine Details wie Fahrzeuge, Figuren oder Flugzeuge hinzu.

Die Bildergalerie links zeigt die Entwicklung der Stadt von 1996 bis heute.

Natürlich schöner Holzboden von Parkett Wohntraum


Ermäßigte Tickets für das Legoland Günzburg

Tickets für das Legoland
Kaufen Sie hier Ihre ermäßigte Eintrittskarte für das Legoland Deutschland und sparen Sie 10% gegenüber dem regulären Preis.

LEGO® ist eine Marke der LEGO Gruppe, durch die die vorliegende Webseite jedoch weder gesponsert noch autorisiert oder unterstützt wird. Die Seite "legostadt.com" wurde unter Einhaltung der Fair-Play-Regeln von "Lego" erstellt.